Berichte« zurück

2022-07-10 Radtour durch die Adelegg

Radtour Adelegg

Am Hengelesweiher starteten wir mit 7 DAVler zur Radtour durch die Adelegg. Die Tour führte uns am Badsee vorbei nach Rohrdorf, hoch Richtung Herrenberg und wieder auf der anderen Seite runter nach Schmidsfelden. Von dort die nächsten 200 Hm zum Teil steil rauf zum Walckenberg (Schanze),und über den „langen Weg“ nach Gschnait.
Kurze Rast um die vielen Grabkreuze und die Wallfahrtskirche zu besichtigen.
Das nächste Ziel war die Adelegg über Walzlings um wider zurück ins Kürnachtal
zu gelangen. Denn hier wartete der 4 Anstieg zur Kreuzleshöhe und rüber nach Eschach.
Da sich die Adelegg über 3 Höhenzüge erstreckt dürfen wir noch hoch zur Alpe Wengener Egg zum Einkehrschwung.
Von dort wollen wir rüber zum Herrenberg übersahen jedoch in einer flotten Abfahrt die Abzweigung , so nahmen wir das Eisenbachtal auch noch ein paar Kilometer mit, bevor wir wieder kehrt machten.
Nach 73 Km und 1300 Hm kamen alle ohne Pannen und Blessuren am Hengelesweiher wieder an.
Diese Radtour führt durch sehr viel Wald, und daher eigentlich eine ideale Sommertour, wenn es nicht so bewölkt gewesen wäre, mit hohem Regenrisiko. Man muss sich die Ausblicke erarbeiten,
aber es macht es auch spannend welche Aussichten sich bei der nächsten Lichtung auftun.
Ich war ganz bestimmt nicht das letzte mal mit dem Rad in der Adelegg, es gibt noch viele Wege zu entdecken.
Ein herzliches Vergelts Gott an meine 6 Radler.
Schee wars!!
Liebe Grüße
Christine

20211231_120250

               
   

« zurück