Berichte« zurück

Skitour Feuerstätterkopf von Sibratsgfäll, Bregenzerwald am 26.1.19

verfasst von franz_f, irmi_f am 18.02.2018

20180213_130330 ca.650 hm. Tourenführerin: Irmi Feuerstein mit Franz Sabrina Dirk Tim Metzler Anita Roman Franz Uli Gisela Wolfgang Carmen Rolf Claudia Sonja Alex Sabine Uli
Einsam, wildromantisch schön ist der normalerweise aussichtsreiche Südhang vom hintersten letzten Dorf des Bregenzerwaldes. Und diesmal unverspurt.
Bei dichtestem Nebel, wo du nicht mehr weißt, ob du gerade bergauf oder in ein Loch läufst, haben es die Teilnehmer in 3er-Reihen hinter mir lustig. So ist das eben bei diffusen Lichtverhältnissen, mit Spur easy, ohne Spur doof.
Am steilen Gipfelhang gibt es bereits einige Zentimeter Neuschnee auf hartem Untergrund und wir finden kaum mehr Halt. So beenden wir für die Einsteiger die Tour dort, während Franz mit ein paar Geübten noch zum Gipfelgrat hochgeht.
Die Abfahrt bei Neuschnee entlang der Aufstiegsspurt? ein Genuss. Wenn da nicht die diffusen Lichtverhältnisse wären , bei denen der ein oder andere sich plötzlich im Graben oder Loch wiederfand?

Eine lustige Tour mit einer lustigen Truppe und für Einsteiger anspruchsvollen Verhältnissen

Irmgard Feuerstein


« zurück