Ausbildung« zurück

12.01.2019 2019-01-12 Lawinenkunde Praxis - Praxisübungen zur Lawinenverschütteten-Suche

Skitour für Sektion mit Irmi Feuerstein — Ausbildungskurs

20190112_083955 Achtung: Neuer Teilnehmerrekord: 50 Teilnehmer!!!
Ausbildung: Praxisübungen zur Lawinenverschütteten-Suche auf einer kleinen Skitour mit Irmi, Anja, Robert, Volker und Martin.

Am Praxistag staunten die 5 Ausbilder Anja, Irmi, Volker, Martin und Robert nicht schlecht als sich bei den Kastanien in Weiler genau 50 Teilnehmer einfanden. Die Neuschneezuwächse der Vortage erlaubten eine Skitour Richtung unserem Heimberg Oberberg. Am Waldrand wurde jedoch erst ausführlich in 5 Stationen geübt, geübt und geübt:
Roberts Station ?LVS Gerät kennen und Störfaktoren? ließ so manchen Teilnehmer staunen, wie krass ein fehlender Abstand vom LVS Gerät zum Handy stört.
Volkers Station ?Schaufel- und Sondiertechnik? ließ gekonnt Schaufeln und Sondieren einüben.
Martins Station ?Suchphasen und elektronische Sonde? ließ alle die Phasen Signalsuche-Grobsuche-Feinsuche-Sondieren einüben. Zusätzlich konnte sich jeder vom Vorteil einer i-probe (elektronische Suchunterstützung der Sonde) überzeugen.
Anja Station ?Suchphasen, insbesondere Feinsuche? betreute ebenfalls die Suchphasen mit Schwerpunkt Feinsuche, bei welcher so mancher Teilnehmer beschloss, sein Gerät gegen ein besseres auszutauschen oder abzudaten.
Irmis Station ?Gesamtszenario Lawinenabgang ? System? ließ das gesamte Szenario vom Moment eines Lawinenabgangs durchspielen, welches die Wichtigkeit der absoluten Systematik der Aufgabenverteilung aller Beteiligten bei Lawinenabgang veranschaulichte.

Die Übungsleiter waren sich einig: Bei den Gruppen, die bereits in den Vorstationen geübt hatten, war deutlich schnelleres und gekonnteres Üben an der eigenen Station erkenntlich.

Dazu ein Teilnehmer: ? Ich mache bereits seit 18 Jahren hier mit ? aber das war bisher die beste LVS Übung, die ich jemals mitgemacht habe?

Ein großer Dank allen Ausbildern für die engagierte, professionelle Durchführung.
Vielen Dank aber auch den Teilnehmern fürs Mitmachen: Viele Teilnehmer sind bereits regelmäßig jährlich dabei und wir sehen deutlich Fortschritte, die uns im Ernstfall ermöglichen, auf euch zu bauen!
Last not least aber auch vielen Dank an Gabriele und Klaus, die sich unermüdlich um die gute Bewirtung im Vereinsheim kümmern!

Den Abschluß bildete eine "Gipfelersteigung" bis hinauf kurz unter den Sender am Oberberg. Die Abfahrt führte uns über Stacheldraht, Strassenunterquerung, Hohlgassen zum Schanzenbuckel mit einer Schlußabfahrt entlang des ehemaligen Schanzenlifts ins Wohngebiet "Am Goißenbuckel".
Zu einem kleinen Einkehrschwung trafen wir uns noch in der Taverne in Simmerberg.


Irmgard Feuerstein mit team


                 
               
   


09.01.2020 Skitour-Theorie: Grundlagen Risikomanagement Skitour

 

Ausbildung: Theorie Grundlagen Risikomanagement Skitour.
"Pflichtfortbildung" für jeden Skitourengeher
Um 20:00 ...

 

11.01.2020 Skitour-Praxis: Übungen zur Lawinenverschütteten-Suche

 

Ausbildung: Praxisübungen zur Lawinenverschütteten-Suche auf einer kleinen Skitour.
Anmeldung bei Irmi Feuerstein ...

 

« zurück