Berichte« zurück

2018-14-14 Frühlings(blumen)-Biketour

verfasst von martina_s, franz_f am 17.01.2018

P3270051 Start in die Bikesaison
Bei bestem Frühlingswetter starten wir in die Bikesaison. Mit dem Auto fahren wir nach Altstätten auf der schweizer Seite des Rheins. Von dort führen uns schmale Straßen und Forstpisten aus den blühenden Löwenzahnwiesen zum Höhenzug hinter St. Margarethen hinauf. Dort ist das Gras noch kurz und außer vereinzelten Pestwurz- und Huflattichblüten ist noch nichts vom Frühling zu sehen. Die verdiente Mittagsrast gibt es oberhalb Oberegg mit Bodenseeblick bei Wind im Rücken und Bergblick - von Hochgrat bis Alpstein - auf der anderen Seite. Bald darauf ist der höchste Punkt der Tour erreicht: der St. Anton. Nach der obligaten Einkehr werden die erkämpften Höhenmeter vernichtet - auf Schotter- oder Waldwegen, je nach Gusto. Die Wege kreuzen sich mehrfach und führen alle hinab nach Marbach. Hierbei werden die Besonderheiten der Botanik in den ausgedehnten Bärlauchfeldern nur mit der Nase wahrgenommen, die Augen sind konzentriert auf die Fahrspur gerichtet. Nach 900 Höhenmetern und 7 Kilometern kommen alle heil am Parkplatz an. Nach der Rückfahrt ins Westallgäu schließen wir die Tour in der Taverne in Simmerberg ab.

Schee war's.


             

« zurück