Berichte« zurück

2017-01-13 Vortrag Erstbesteigung des Takphu North (6142m) in Nepal

verfasst von uli_r, franz_f am 19.02.2017

IMG_4795 Trotz Schneefalls und des unheilvollen Datums, fanden sich am Freitag, den 13.01.2017 über 300 Interessierte an der Mittelschule in Weiler ein, um an einem nepalesischen Abend der Sektion Weiler im Allgäu teilzunehmen. Nachdem die Mehrheit sich mit traditionellen nepalesischen Essen und Getränken eingestimmt hatte, folgte ein einstündiger Bildervortrag über die Erstbesteigung des Takphu North (6142m) durch sechs Sektionsmitglieder. Dabei spielten auch die Lebensweisen und wechselhaften Landschaften der Abgelegenen Humla Region im Nordwesten Nepals eine große Rolle, ebenso die vielfältigen Herausforderungen einer solchen Expedition: passende Ausrüstung, Bürokratie, Verkehrschaos, Bestechung, medizinische Versorgung, Wegfindung und alpine Schwierigkeiten. Dass alle Teilnehmer den Gipfel bei guten Bedingungen erreichen konnten und dafür 250 km sowie über 12.000 Höhenmeter zurück legten, war damit nur einer von vielen Aspekten und rundete den Vortrag ab.
In der Pause konnten neben den landestypischen Spezialitäten auch Accessoires aus Nepal erworben werden, deren Verkauf unserem Einheimischen Führer Bhai Krishna zu Gute kamen. Dieser was aus Nepal angereist, um anschließend von seinen Erlebnissen während und nach dem großen Erdbeben in Nepal zu berichten. Außerdem wurde der Baufortschritt des Waisenhauses dokumentiert, für das die Sektion 2015 eine Spendenaktion organisierte. Dieses Waisenhaus wurde nach der Expedition von den sechs Teilnehmern besucht, um sich selbst ein Bild von der Situation vor Ort zu machen. Neben einem bereits errichtetem "little bottle house" sind derzeit ein eigenes Schulhaus und ein weiteres Wohnhaus für 50 Kinder im Bau. Somit konnte bestätigt werden, dass die Spendengelder auch dort angetroffen sind wo sie benötigt wurden und deren Einsatz auch nachhaltig wirkt. An diesem Abend wurde auch wieder für das Waisenhaus, insbesondere für den Bau des neuen "bottle houses" gesammelt. Wir können stolz berichten, dass an diesem Abend insgesamt gut 2.800 EUR für das Waisenhaus gespendet wurden und dass sich einige Personen über Patenschaften im Waisenhaus informiert haben.

Hier gehts zum Tourenbericht der Erstbesteigung des "Takphu North"


                 
               


« zurück