Berichte« zurück

2016-12-18 Winterwanderung vom Gunzesrieder Tal auf den Stuiben

verfasst von irmi_f, franz_f am 11.12.2016

stuiben Mit Adventsgebäck im Gepäck machen wir uns mit 15 Teilnehmern von der Gunzesrieder Säge aus auf den Weg zum Stuiben.
Winterzauber ohne Schnee fängt uns gleich anfangs ein, als wir über die gefrorene Gunzesrieder Ach queren. Im anschießenden Wald warten in schönsten Grüntönen bewachsene Wurzeln und Nagelfluhkunstwerke auf uns.
"Back to the roots" im wörtlichsten Sinne nimmt Martina zum Anlass und läuft - bis zum Gipfel - barfuß hoch.
Glühpunsch und Selbstgebackenes gibts auf dem Gipfel mit schönen Ausblick auf die zart verschneite Nagelfluhkette, die dahinter liegenden Bergkuppen der Hörnerkette, des Ochsenkopfes und des Siplingerkopfes.
Wegen dem Betretungsverbot vom Wildschutzgebiet Weidach ab 1.12. laufen wir die tollen Spitzkehren eben ohne Rundkurs wieder runter und freuen uns über unsere wundervolle Allgäuer Natur in vorweihnachtlich-fröhlicher Gruppestimmung.


   

« zurück