Berichte« zurück

2017-09-22 Trekking im Tessin 

verfasst von franz_f, christine_w, uli_r am 13.10.2016

1-TrekkingTessin Wunderbare Wandertage im Tessin vom 22.09. bis 24.09.17
Wie jedes Jahr lud Marylou ins Tessin ein und sechs begeisterte Bergfreunde kamen gerne mit. Die Fahrt mit dem Vereinsbus nach Brione im Verzascatal verlief reibungslos, so dass sie noch kurz vor ihrem Ziel die sehr beindruckende Staumauer bewundern konnten. Sehr herzlich begrüßt wurden sie von Silvano und nach dem hervorragenden Abendessen wurde das Matrazenlager bezogen.
Am nächsten Vormittag ging es von Frasco 885 m über einen abwechslungsreichen Weg bergauf zur Capanna Efra 2039 m. Doch für einige war dies noch zu wenig und so zog es sie weiter zum Passo del Gagnone auf 2217 m. Der Abend klang bei einem gemütlichen Beisammensein mit viel Gesang aus.
Übernacht hat es über 2.200 m gescheit und die Berge rundum waren herrlich überzuckert. Doch wegen der Nässe sparte man sich den Gipfel Cima d?Efra und bestieg nur den Vorgipfel auf 2485 m. Dann ging es anspruchsvoll auf der Via Alta della Verzasca weiter, vorbei an Andis Gedenkstein und über seine Unfallstelle, im steten bergauf und bergab zur sehr idyllisch gelegenen Alpe Costa 1941 m. Hier hatten sie sich ihre Brotzeitpause redlich verdient.
An der Alpe Coo der Preda gönnten sie sich noch einen Kaffee mit oder ohne Grappa und bekamen noch herrlichen Speck und Käse gereicht. Geschmeidig lief es sich zurück nach Frasco, wobei einige Knie heilfroh waren endlich am Ziel angekommen zu sein.
Tessin ist immer eine Reise wert: diese schönen alten Steinhäuser, die Stille, die gastfreundlichen Menschen?.
Danke Marylou


                 
               
   

« zurück