Berichte« zurück

2017-07-01 MTB-Tour Ofterschwanger Horn

verfasst von zwiefa am 11.10.2016

DSCN7949 "Anspruchsvolle Tour, gute Kondition und Fahrtechnik erforderlich. Wunderbares Panorama und traumhafter Trail.", so stand's in der Tourenbeschreibung.

Um 9:00 Uhr starteten wir zu unserer Mountainbike-Tour zum Ofterschwanger Horn. Zunächst ging's mit dem Auto zum Ausgangspunkt in der Nähe von Gunzesried. Gemütlich starteten wir in's Ostertal, von dort ging's dann stetig bergauf zum Rangiswanger Joch auf 1.554m, dem höchsten Punkt des ersten Teils der Tour. Die Abfahrt schaut von Oben recht flach aus, ist allerdings recht knifflig. Recht bald geht's auf einem flowigen Trail dahin, wir halten an einem Aussichtspunkt und geniesen das Panorama über's Illertal in die Allgäuer Berge. Nach einer kurzen Schiebepassage durch den Wald erreichen wir zur Mittagszeit die Fahnengehrenalpe, in der wir Mittagspause machen. Die weitere Abfahrt durch den Kempter Wald zurück ins Ostertal ist ein echter Genuß, der Flowtrail ist einfach genial und zaubert allen Teilnehmern ein breites Grinsen in's Gesicht. Durch Gunzesried Säge wieder zurück in Richtung Gunzesried auf einem kurzem Trailstück geht's direkt an der Gunzesrieder Ach entlang. Einer der Teilnehmer stellt fest, daß sich eine der Brücken auch perfekt als Fahradständer eignet.
Da bei den Jungs noch ein Trail in der Ecke auf der Liste steht, entschließt sich die Gruppe kurzerhand noch eine Schleife dranzuhängen. Sehr steil geht's hoch zur Vorderen Krumbachalpe, dann über's Bärenköpfle (1.450m) zur Oberbergalpe, an der uns leckerer Kuchen und ein Kaffee erwartet. Der abschließende Trail zurück zum Startpunkt ist recht knackig, noch eine echte Herausvorderung zum Abschluß.

Dabei waren Marion, Irmi, Gaby, Dirk und Franz, Guide Zwiefa.
Reine Fahrzeit: 04:20:14 h; 1.509 Höhenmeter; 33,54 km.

Zwiefa


                 
               
     

« zurück